Die Pionier.Hubs sind Lerngemeinschaften für Kirchenentwickler:innen und Gründer:innen. Uns leitet die Frage, wie wir Kirche eine neue Gestalt geben können: relevant für Menschen, zu denen wir den Kontakt verloren haben oder zu denen wir noch nie Kontakt hatten.

Mit den Regionalgruppen bieten wir einen Ort für gemeinsames Lernen, gegenseitige Unterstützung und die konkreten Erfahrungen aus der Praxis.

Uns leiten drei Prinzipien

konkret

Wir arbeiten in drei regionalen Gruppen gezielt an den Ideen und Initiativen der Teilnehmenden.

geistlich

Bei den Treffen nehmen wir in einem geistlichen Prozess die konkrete Situation der Gründer:innen in den Blick.

kollegial

Wir ermöglichen gemeinsames Lernen und kollegiale Beratung. Wo nötig, suchen wir nach den passenden Unterstützungsangeboten.

Für wen?

Die Pionier.Hubs sind offen für alle, die in kleinen, regionalen Gruppen gezielt an ihren Ideen und Initiativen mit anderen haupt- oder ehrenamtlich Engagierten im Austausch sein wollen. Wir sind eine ökumenische Initiative und offen für “jung und alt”.

Wie oft?

Je nach Bedarf vereinbaren wir den passenden Rhythmus für die Treffen. In der Regeln findet alle 6-8 Wochen ein Treffen statt.

Wo?

Drei Gruppen treffen sich vor Ort in folgenden Regionen:
– West- und Saarpfalz
– Kaiserslautern
– Vorderpfalz

Und eine Gruppe trifft sich ONLINE.

Interesse?
Anmeldung zu einer Regionalgruppe